von | 24.05.2019 | Liebe | 0 Kommentare

Je t’aime un peu, beaucoup, passionément…..

Je t’aime, un peu, beaucoup, passionément, à la folie, pas du tout…Wie oft haben wir als Teenager dieses Spiel gespielt, sobald die Gänseblümchen blühten. Wie oft haben wir uns die Frage gestellt, wie tief unsere Gefühle füreinander waren? Bei jeder neuen Begegnung, bei jeder neuen Liebe, die sich anbahnte.

Wir waren voller Sehnsucht, in dieser Zeit des ersten Verliebtseins und der ersten Unsicherheiten. Mit jedem Blütenblatt, das wir zupften, schlugen unsere Herzen höher. Wir hofften, dass die Antwort „passionément“ oder „à la folie“ lautete- die leidenschaftliche intensive Liebe. Wir waren noch so unschuldig wie die zarten Gänseblümchen und träumten dennoch alle davon.Ohne zu wissen, was diese Art von Liebe war.

Gestern habe ich Gänseblümchen gepflückt und in eine kleine Vase gestellt. Irgendwie stellt sich diese Frage nach der Intensität der Liebe in jedem Alter. Das Spiel beginnt wieder von vorne. Das Spiel, was aus jeder neuen Beziehung wird.

 

ÄHNLICHE BEITRÄGE

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ABOUT ME

Bonjour! Ich heiße Françoise und bin in Frankreich geboren. Die Liebe und das Leben haben mich nach Deutschland gebracht.
L’art de vivre und l’art d’aimer – die Kunst des Lebens und des Liebens. Diese Art zu fühlen und zu denken bereichert mein Leben und darüber schreibe ich auf meinem Blog.

Parlez-moi d’Amour