von | 23.06.2019 | Leben | 0 Kommentare

Eine willkommene improvisierte Erfrischung

Der neue Tag versprach hoch sommerlich zu sein. Als ich in den ersten Morgenstunden auf dem Balkon saß, zeigte das Thermometer bereits 23 Grad.

Ich hatte vor, nach der Arbeit die Stadt zu verlassen und ins Grüne zu fahren. Ich freute mich schon darauf, den Abend in dem Garten einer Freundin zu genießen, ganz für mich allein. Ich liebte diese kleine Oase, weit weg vom Trubel und glühender Hitze. Es war jedes Mal so, als ob ich einen Mini-Urlaub in Frankreich verbringen würde.

Als ich das Gartentor öffnete, sah ich meine Freundin. Sie hatte auf mich gewartet, um mir den Schlüssel zu übergeben. Sie hielt einen Gartenschlauch in der Hand und war dabei, die letzten Blumen und Pflanzen zu bewässern.

Wir umarmten uns. Sie sagte: „Ich bin fertig. Ich fahre gleich nach Hause. Ich brauche dringend eine Dusche“. Ich schaute sie an und antwortete: „Ich brauche auch eine Erfrischung. Warum nach Hause fahren? Lass uns gleich hier duschen, einfach mit dem Gartenschlauch.“.

Sie meinte:“ Ich kann es nicht machen. Was werden die Nachbarn sagen?“- Ich lachte und erwiderte: „Warum nicht. Komm, es ist wunderschön und macht Spaß!“. Ich musste sie nicht lange überzeugen. Wir zogen uns aus.

Wir ließen das frische kühle Wasser über unsere Füße und Beine, über die Schulter, den ganzen Rücken entlang und schließlich über den Kopf und den ganzen Körper gleiten. Der sanfte Strahl fühlte sich auf unserer nackten Haut wie ein leichter Sommerregen an. Es war angenehm erfrischend, belebend und entspannend zugleich.

Wir rannten durch den Garten, spielten mit dem Wasser und schrien vor Glück. Ich war wie neugeboren. Nach dieser improvisierten Dusche war mein Geist wach und klar, mein Körper leicht und frei.

Beschwingt ließen wir uns auf Liegestühle fallen und trockneten unsere Haut in der Sonne. Pures Vergnügen. Wir schlossen die Augen, um den Moment noch intensiver zu genießen. Das Gefühl der Frische hielt noch lange an.

Meine Freundin bedankte sich für meine lustige verrückte Idee. Sie sagte, es wäre so schön gewesen. Das würde sie wieder machen.

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ABOUT ME

Bonjour! Ich heiße Françoise und bin in Frankreich geboren. Die Liebe und das Leben haben mich nach Deutschland gebracht.
L’art de vivre und l’art d’aimer – die Kunst des Lebens und des Liebens. Diese Art zu fühlen und zu denken bereichert mein Leben und darüber schreibe ich auf meinem Blog.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!