von | 13.09.2020 | Liebe | 0 Kommentare

Zauberhafte Erinnerung an ein erstes Rendez-Vous

Das Fest neigte sich dem Ende zu. Künstler und Musiker packten ihre Instrumente zusammen. Weinhändler waren dabei, ihre Stände aufzuräumen.

Bevor sie und er zu dem Weinfest gekommen waren, hatten sie sich auf einen Nachmittag-Tee verabredet. Es war ihr erstes Rendez-Vous. Der Nachmittag verlief unbeschwert und wunderbar. Sie hatten sich viel zu erzählen.

Nach drei Stunden wollten sie das Gespräch fortführen und so entschieden sie sich den Abend bei dem Fest zu verbringen.

Den ganzen Abend war der Platz vollgepackt gewesen, mit Menschen in fröhlicher Laune, oder eher gesagt in Weinlaune. Jetzt waren viele bereits nach Hause gegangen.

Beide wollten die Magie nicht brechen. Sie standen noch da, mit einem Glas in der Hand, um diesen letzten Moment zu genießen.

Als er nach einer Weile die Gläser zurückbrachte, beobachtete sie, wie er den Händler etwas fragte und auf etwas zeigte. Der Händler nickte und übergab ihm eine Rose.

Als er zu ihr zurückkam, schenkte er ihr die Rose. Welch ein bezaubernder Abschluss für dieses Kennenlernen. Eine schöne Geste, einfach aus der Lust heraus, eine Freude zu machen. Und eine wunderbare feine Art zu sagen: „Danke für den schönen Abend“.

Als sie nach Hause kam, entschied sie sich, die Rose zu trocknen, und als Erinnerung an dieses Rendez-Vous zu bewahren.

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ABOUT ME

Bonjour! Ich heiße Françoise und bin in Frankreich geboren. Die Liebe und das Leben haben mich nach Deutschland gebracht.
L’art de vivre und l’art d’aimer – die Kunst des Lebens und des Liebens. Diese Art zu fühlen und zu denken bereichert mein Leben und darüber schreibe ich auf meinem Blog.

Parlez-moi d’Amour