von | 28.09.2018 | Liebe | 0 Kommentare

Der Tattoo an seinem Oberarm

Sie saßen auf der Terrasse, beim Italiener. An einem kleinen Tisch, direkt in der Sonne. Sie trug ein leichtes Kleid. Sie fühlte sich unbeschwert. Es war Sommer.

Sie hatten schon den ganzen Nachmittag viel geredet und geflirtet. Sie stand plötzlich auf und ging ins Café für einen kurzen Moment. Als sie zurückkam und die Treppe herunterlief, schaute er sie an und sagte: „Du bist so schön“. Sie lächelte, fast ein wenig verlegen.

Als sie wieder neben ihm Platz nahm,  warf sie einen kurzen Blick auf sein Tattoo. Eine Art Stacheldraht, rund um seinem muskulösen Oberarm, einige Zentimeter unter dem Ärmel seines T-Shirts. Sie fand es besonders aufregend.  Sie ließ ihre Gedanken schweifen. Sie fragte sich, ob er weitere Tattoos unter seinem T-Shit trug. Wie seine Haut sich anfühlte. Und ob sie wohl die Gelegenheit haben würde, sein T-Shirt auszuziehen.

 

ÄHNLICHE BEITRÄGE

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ABOUT ME

Bonjour! Ich heiße Françoise und bin in Frankreich geboren. Die Liebe und das Leben haben mich nach Deutschland gebracht.
L’art de vivre und l’art d’aimer – die Kunst des Lebens und des Liebens. Diese Art zu fühlen und zu denken bereichert mein Leben und darüber schreibe ich auf meinem Blog.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!